ausspreizen

v/t (trennb., hat -ge-) (Flügel etc.) spread (out), extend; (Finger) auch splay
* * *
ausspreizen v/t (trennb, hat -ge-) (Flügel etc) spread (out), extend; (Finger) auch splay
* * *
v.
to sprawl out v.

Deutsch-Englisch Wörterbuch. 2013.

Look at other dictionaries:

  • ausspreizen — ausstrecken …   Universal-Lexikon

  • Spaß — Verzückung; Enthusiasmus; Begeisterung; Entzückung; Schwärmerei; Euphorie; Vergnügen; Wohlgefallen; Spass (österr.); Jubel; Überschwang; …   Universal-Lexikon

  • passieren — Vsw geschehen, vorbeigehen, durchgehen erw. stil. (16. Jh.) mit Adaptionssuffix. Entlehnt aus frz. passer, aus früh rom. * passare schreiten , zu l. passus Schritt , zu l. pandere (passum) auseinanderbreiten, ausspreizen , einem Kausativum zu l.… …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • Epilam — Inhaltsverzeichnis 1 Epilamisierung 2 Heute 3 Früher 4 Eigenschaften 5 Weblinks // …   Deutsch Wikipedia

  • Epilame — Inhaltsverzeichnis 1 Epilamisierung 2 Heute 3 Früher 4 Eigenschaften 5 Weblinks // …   Deutsch Wikipedia

  • Epilamisieren — Inhaltsverzeichnis 1 Epilamisierung 2 Heute 3 Früher 4 Eigenschaften 5 Weblinks // …   Deutsch Wikipedia

  • Epilamisierung — ist ein Verfahren zur Oberflächenbehandlung verschiedener Materialien durch Verändern der Oberflächenspannung. Antifriktions , Antiadhäsions , wasserabstoßende und einige andere Sondereigenschaften der Oberfläche können erzeugt werden. Es ist… …   Deutsch Wikipedia

  • Besanschot — Besanschot, Tut zum »Setzen«, d. h. Ausspreizen des Besansegels; scherzweise heißt B. an holen: der Schiffsmannschaft eine Ration Branntwein verabfolgen …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • ausstrecken — strecken; (sich) ausdehnen; (sich) erstrecken; ausspreizen; recken; dehnen; rekeln * * * aus|stre|cken [ au̮sʃtrɛkn̩], streckte aus, ausgestreckt: 1. <tr.; hat (ein Glied des Körpers) von sich s …   Universal-Lexikon

  • Patent — Sn eine Urkunde über bestimmte Rechte erw. fach. (17. Jh.) Entlehnung. Entlehnt aus frz. patente f. Bestallungsbrief, Gewerbeschein , dieses eine gekürzte Substantivierung aus frz. lettre patente f. offener Brief , nach l. (littera) patēns f.… …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • Pass — »amtliches Dokument, das der Legitimation (im Ausland) dient; Übergang über einen Gebirgskamm, enger Durchgang; Zuspiel, Vorlage (im Ballspiel); Passgang, Gangart von Vierbeinern«; Quelle dieses Wortes ist letztlich lat. passus »Schritt«… …   Das Herkunftswörterbuch

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.